Akupunktur

Arztpraxis für chinesische Medizin, TCM,  Akupunktur in Enniger im Münsterland

Herzlich Willkommen auf der Website meiner Praxis.

Seit 1993 führe ich in meiner Praxis in Enniger  in unzähligen Fällen Akupunktur durch und durfte dabei die heilende Kraft der Akupunktur erleben. Mit der Akupunktur steht der Menschheit ein enormer Schatz zur Verfügung. Die Akupunktur heilt und beugt vor und das praktisch ohne Nebenwirkungen. Ergänzend setze ich auf Wunsch chinesische Kräuter oder deutsche Heilpflanzen ein, Dabei vergesse ich nicht meine schulmedizinischen Wurzeln und halte etwaige Zusammenhänge im Blick. Ich behandele sowohl Erwachsene, Kinder als auch Senioren und Seniorinnen.

Thomas Diehl
TCM

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Wurzeln der Chinesischen Medizin reichen weit mehr als drei Jahrtausende zurück. Mitte des 20. Jahrhunderts wurde die Chinesische Medizin in China in die „Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)“ umbenannt, welche uns heute so bekannt ist. Die Traditionelle Chinesische Medizin ist einzigartig und ihr liegt ein völlig anderes Denkmodell als der westlichen Schulmedizin zugrunde. Während die westliche Medizin versucht, einzelne Krankheitsursachen zu ermitteln und einzelne Symptome zu bekämpfen, betrachtet die TCM mit ihrem „ganzheitlichen Ansatz“ den ganzen Menschen und denkt eher in funktionellen Strukturen.

Wie funktioniert die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)?

Im chinesischen Denkansatz ist eine Krankheit nicht nur auf lokale Symptome begrenzt, sondern sie hat neben körperlichen Erscheinungen auch Entsprechungen im gesamten Gefüge eines Menschen. Dazu gehören unter anderem Emotionen, das soziale Umfeld, Klima und selbstverständlich auch die Ernährung. Die Traditionelle Chinesische Medizin betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Somit ist die körperliche, geistige und seelische Verfassung gleichermaßen wichtig für die Beurteilung des Gesundheitszustandes eines Menschen.

Harmonie ist ein sehr wichtiger Begriff in der Chinesischen Medizin wie auch in der Chinesischen Kultur. Harmonie im menschlichen Körper bedeutet, dass das körpereigene energetische Potenzial (qì  und das Blut frei fließt; und dass sich yīn und yáng  im harmonischen Gleichgewicht befinden. Ist das alles gegeben, können alle Organsysteme und seelisch-emotionalen Prozesse einschränkungsfrei funktionieren – uns geht es gut. Im Falle einer Krankheit ist dieses harmonische Gleichgewicht nicht mehr gegeben und Krankheitssymptome manifestieren sich je nach Schwere und Dauer des Ungleichgewichtes.

Besondere Bedeutung hat die Traditionelle Chinesische Medizin bei Krankheitsprozessen, die mit westlicher Medizin nicht oder nur unbefriedigend zu behandeln sind. Die Länge einer Behandlung richtet sich nach Art, Dauer und Ausmaß Ihrer Beschwerden.

Akupunktur und Chinesische Arzneimitteltherapie

Wie bereits erwähnt, gelten Krankheiten laut TCM als Störungen bzw. Blockaden der körpereigenen Energieflüsse (qì ) oder als Ungleichgewicht zwischen yīn und yáng. Akupunktur und Chinesische Arzneimitteltherapie (Chinesische Kräutertherapie oder Kräutermedizin) stellen die Harmonie von yīn und yáng und den geordneten Fluss des qì im Körper des Menschen wieder her.

Nach westlicher Vorstellung besteht die Traditionelle Chinesische Medizin hauptsächlich aus der Akupunktur. Die Akupunktur ist jedoch nur ein kleiner Teil der TCM. Der größere Teil in der Behandlung eines Patienten umfasst die Chinesische Arzneimitteltherapie. .

Sonstige Behandlungsmethoden

Zusätzlich zur Akupunktur und Chinesischen Arzneimitteltherapie können Behandlungsmethoden wie Schröpfen, Moxibustion, oder Chinesische Diätetik (Chinesische Ernährungslehre) hinzukommen. 

Gesundheitspflege (yǎng shēng)

Die Gesundheitspflege und Vorbeugung (chin. yǎng shēng) ist ein weiteres wichtiges Konzept der Traditionellen Chinesischen Medizin. Prävention im Sinne der TCM beginnt bevor eine Krankheit ausbricht. Wie auch die TCM-Behandlung ist die TCM-Prävention immer individuell und richtet sich je nach Person, Jahreszeit, Lebensalter usw. Ziel ist es, das Leben zu „pflegen“ bzw. die Gesundheit und das Wohlbefinden zu erhalten bzw. zu fördern.

Diagnostik & Erstgespräch

Das Erstgespräch dauert in der Regel immer länger als alle fortlaufenden Termine. Bitte essen bzw. trinken ca. 1-2 Stunden vor dem Termin keine Speisen/Getränke, die Ihre Zunge verfärben könnten. Bitte schaben Sie Ihre Zunge auch nicht an dem Tag und bitte auch nicht am Tag davor – all dies ist wichtig für die Zungendiagnose nach Chinesischer Medizin. Bitte planen Sie ausreichend Zeit für Ihren ersten Termin ein und bringen Sie gerne alle anstehenden Fragen mit. Mir ist es wichtig, die Erstdiagnostik in aller Ausführlichkeit und Genauigkeit durchzuführen und Ihnen alle aufkommenden Fragen zu beantworten.

Diagnostik im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Diagnostik erfolgt nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Vor Behandlungsbeginn befrage ich Sie ausführlich zu Ihrer Krankengeschichte (Anamnese) und auch zu sonstigen Aspekten wie Verdauung, Schlaf, Ernährung und Emotionen oder Psyche. Aber auch Lebensumstände und Gewohnheiten spielen hier eine wichtige Rolle. Hinzu kommen Untersuchungen betroffener Körperregionen, chinesische Zungendiagnose (Form, Farbe und Belag) und Pulsdiagnose (Qualität, Rhythmus und Kraft) sowie die Betrachtung der Haut, Haare, Nägel bzw. des gesamten Körperausdruckes. All diese Informationen geben mir einen Einblick auf Ihren Gesundheitszustand und Ihr zugrunde liegendes Muster der Disharmonie im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Therapeutisches Konzept

Die Ganzheitlichkeit und die Betrachtung des Menschen in Wechselbeziehung zu seiner Umwelt stehen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) an oberster Stelle. Physiologische und psychologische Zusammenhänge zu erkennen und die dafür geeigneten, natürlichen Therapiemethoden individuell einzusetzen, ist ein wirksames Therapiekonzept, welches ohne den Einsatz von synthetischen Stoffen und nahezu nebenwirkungsfrei auskommt. TCM wird im therapeutischen Konzept immer individuell, immer wieder neu und auf den aktuellen Gesundheitszustand des Patienten angepasst, was dazu führt, dass jeder Patient seine auf ihn passende Rezeptur oder Kombination von Akupunkturpunkten bzw. Therapiemethoden erhält. Damit präsentiert sich die TCM als echte Alternative oder auch als Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung. 

Sonstiges

Sie als Patient sind in der Regel nicht mit der Fachsprache der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vertraut. Ihre TCM-Diagnose und den darauf folgenden Behandlungsansatz beschreibe ich Ihnen in einer für Sie verständlichen Art und Weise.

Das Konzept der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist ein völlig anderes als der herkömmlichen Schulmedizin. Verständlich erklärt, werden Sie feststellen, dass es leicht nachzuvollziehen ist. 

Kostenloses Infogespräch

Melden Sie sich zu einem kostenlosen Infogespräch in meiner Praxis. Dabei gewinne ich erste Erkenntnisse und kann darüber beraten, welche Behandlungsmethoden für Sie und Ihre Gesundheit am besten geeignet sind. Auch über die Kosten, die auf Sie zukommen werden Sie genau informiert.

Indikationen für Akupunktur:
 
  • Erkrankungen des Atmungssystems (z.B. akute Nasennebenhöhlenentzündung)

  • gastrointestinale Störungen (z.B. chronischen Magengeschwüren)

  • Bronchialasthma

  •  neurologische Störungen (z.B.      nach Schlaganfällen)                 

  •  Augenerkrankungen (z.B. zentrale Retinitis)  

  • muskuloskeletale Erkrankungen z.B.Zerviikobrachialsyndrom 

  • Erkrankungen im Mundbereich (z.B. Schmerzen nach Extraktionen, Gingivitis).

  • Übelkeit und Erbrechen nach einer Chemotherapie oder Operationen

  • postoperative Übelkeit, Ödeme 

  • Ischialgien während der Schwangerschaft

  • Geburtsvorbereitende Akupunktur

  • Suchterkrankungen

  • Nikotinentwöhnung 

  • Gewichtsreduktion 

  • in der Rehabilitationstherapie nach einem Schlaganfall 

  • Kopfschmerzen

  • Rückenschmerzen 

  • Regelbeschwerden

  • Epicondylitis

  • Fibromyalgie

  • myofasziale Schmerzen

  • Arthrose

  • Karpaltunnel-Syndrom

  • Bronchialasthma

  • Allergie

  • Hauterkrankungen 

  • chronische Entzündungen der Nasennebenhöhlen

  • Schulter-Arm-Syndrom

  • Achillodynie

  • Schlafstörungen

  • Unruhezustände

  • Konzentrationsstörungen

  • ADS

  • Atopische Ekzeme 

  • Akne

  • Reizblase

  • chron. Darmentzündungen, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa

  • Übelkeit, Erbrechen

  • Prüfungsangst

  • Kinderwunsch

  • Frauenkrankheiten

Praxis Thomas Diehl

Hauptstr.60

59320 Ennigerloh

  • Facebook Basic Black
Im Notfall: 0151-57244926   
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Impressum   

 

© 2023 by Maple Park Family Practice. Proudly created with Wix.com